Downloadliste

Sponsored link

Projektbeschreibung

XMLStarlet is a set of command line XML utilities which can be used to transform, query, validate, and edit XML documents and files using a simple set of shell commands, similar to the way it is done for plain text files using grep/sed/awk/tr/diff/patch.

Systemanforderungen

Die Systemvoraussetzungen sind nicht definiert
Information regarding Project Releases and Project Resources. Note that the information here is a quote from Freecode.com page, and the downloads themselves may not be hosted on OSDN.

2013-01-01 06:51
1.4.2

Diese Version behebt einen Absturz in den Unterbefehl Pyx, die beim es Knoten mit mehreren Attributen behandelt.
Tags: Bugfixes
This release fixes a crash in the pyx subcommand that occurred when it handled nodes with multiple attributes.

2012-01-15 11:08
1.3.1

Mehrere Werte für--Wert-sind jetzt korrekt Ausgabe mit Zeilenumbrüchen trennen. Externe Entitäten werden ersetzt. Pyx Ausgabe jetzt hat ein Leerzeichen zwischen den Attributnamen und den Wert.
Tags: Bugfixes
Multiple values for --value-of are now correctly output with separating newlines. External entities are substituted. Pyx output now has a space between the attribute name and the value.

2011-10-03 07:18
1.3.0

ASCII-Zeilenumbrüche werden beim Bearbeiten von UTF-16/32-Xml-Dateien unter Windows nicht mehr hinzugefügt. --Wert-der jetzt gibt die Newline getrennte Werte aller Knoten statt nur das erste. Sonderzeichen produziert von Ed -u - X sind nun maskiert. EXSLT-Funktionen können nun verwendet werden, in der Ed -u - X-Ausdrücke. Diese Veröffentlichung fügt eine--Var-Option auswählen.
Ein Libxml-Fehler verursacht falsche Daten übergeben werden an den Fehlerhandler wurde umgangen.
Tags: features, Bugfixes
ASCII carriage returns are no longer added when editing UTF-16/32 xml files under Windows. --value-of now outputs the newline-separated values of all nodes instead of just the first. Special characters produced by ed -u -x are now properly escaped. EXSLT functions can now be used in ed -u -x expressions. This release adds a --var option to select.
A libxml bug which caused bogus data to be passed to the error handler was worked around.

2011-07-08 17:24
1.2.1

Ein Absturz beim libxml2 NULL nodeset Ergebnis zurückgegeben wurde behoben. "-" Wurde zu verwechseln mit - elif. Die erzeugten XSLT enthält jetzt die Namespaces aus der ersten Eingabe-Datei extrahiert. -N ist wieder nach anderen Möglichkeiten erlaubt. Namensraum Werte wurden als Präfixe registriert. Ein vermieden segfault wenn Sie gebeten werden Namensraumknoten bewegen. Es war ein fehlender Zeilenumbruch in der ed - Hilfe an. Die Test-Scripts Portabilität verbessert wurde. XML_SAVE_WSNONSIG wird nur verwendet, wenn libxml ist die Version 2.7.8 oder höher.
Tags: Bugfixes
A crash when libxml2 returned NULL nodeset result was fixed. "-" was being confused with --elif. The generated XSLT now contains the namespaces extracted from the first input file. -N is once again allowed after other options. Namespace values were being registered as prefixes. A segfault is avoided when asked to move namespace nodes. There was a missing newline in the ed --help message. The test scripts portability was improved. XML_SAVE_WSNONSIG is only used if libxml is version 2.7.8 or later.

2011-06-02 06:52
1.2.0

Diese Version implementiert - update - expr für die ED-Befehl. Die ED-und sel-Befehle verwenden Top-Level-Namespace-Definitionen aus der ersten Eingabedatei, die die Notwendigkeit der Namensräume auf der Kommandozeile definieren mit entfernen sollte-N in den meisten Fällen. Wählen Sie tritt mit 0 nur, wenn das Ergebnis nicht leer ist. Die Q-Option wurde hinzugefügt, um, wie grep-q. Diese Veröffentlichung fügt Spaltennummer und Wiederherstellungen Eingang Kontext (verloren in der Version 1.0.3) auf Fehlermeldungen. Es fügt den - netto Option C14N, Hrsg., für und val. Es entfernt - Katalog aus dem tr - Hilfemeldung da es nicht wirklich unterstützt. Sie fügt hinzu - und elif - sonst die SEL - Hilfe an.
Tags: Bugfixes, features
This release implements --update --expr for the ed command. The ed and sel commands use top-level namespace definitions from first input file, which should remove the need to define namespaces on the command line with -N in most cases. Select exits with 0 only if the result is non-empty. The -Q option has been added to select, like grep's -q. This release adds column number and restores input context (lost in version 1.0.3) to error messages. It adds the --net option to c14n, ed, fo, and val. It removes --catalog from the tr --help message since it isn't actually supported. It adds --elif and --else to the sel --help message.

Project Resources