Downloadliste

Sponsored link

Projektbeschreibung

x11vnc allows one to remotely view and interact with real X displays (i.e. a display corresponding to a physical monitor, keyboard, and mouse) with any VNC viewer. It is designed to be compatible with all Unix variants and Mac OS X, and depends on a small set of standard libraries. It supports SSL/TLS and VeNCrypt encryption, Unix password logins, single port access, Zeroconf, file transfer, and UltraVNC extensions. It is part of the LibVNCServer project.

Systemanforderungen

Die Systemvoraussetzungen sind nicht definiert
Information regarding Project Releases and Project Resources. Note that the information here is a quote from Freecode.com page, and the downloads themselves may not be hosted on OSDN.

2011-09-13 14:17
0.9.13

Verbesserte Unterstützung für nicht-X11-Touchscreen-Geräte, wie z. B. die Qtmoko Neo Freerunner, vorgesehen ist. Die Interaktion mit dem tslib Touchscreen-Bibliothek wird unterstützt. Die Nicht-X11-Eingang Injektionsverfahren auf Linux erweitert werden, um potenziell Griff mehr Geräte. Die Mac OS X native Server verwendet nun OpenGL für die Bildschirm-Pixel erfassen die in der Regel viel schneller als die ältere Methode. Unix-Sockets und Rohstoffe stdio (dh non-TCP/socket)-Verbindungen aktiviert sind. Die SSL-fähigen Java VNC Viewer verarbeitet jetzt Mausrad-Ereignisse.
Tags: Major feature enhancements
Improved support for non-X11 touchscreen devices, such as the Qtmoko Neo Freerunner, is provided. Interaction with the TSLIB touchscreen library is supported. The non-X11 input injection methods on Linux are extended to potentially handle more devices. The Mac OS X native server now
uses OpenGL for the screen pixel capture which is usually much faster than the older method. Unix sockets and raw stdio (i.e. non-TCP/socket) connections are enabled. The SSL enabled Java VNC Viewer now handles mouse wheel events.

2010-09-11 20:45
0.9.12

Eine Kompilierung Fehler, wenn Sie - with-system-libvncserver auf 0.9.7 Punkt zu LibVNCServer wurde behoben. Ein Fehler von den erzwungenen Einsatz von Xdefs.h ist umgingen. Die Display-Manager kdm ist nun erkannt, wenn sie versuchen, nicht von der Display-Manager getötet. Man kann jetzt die maximale Anzahl von Displays, geschaffen erstellen Modus über X11VNC_CREATE_MAX_DISPLAYS werden können.
Tags: Minor feature enhancements, Minor bugfixes
A compile time error when using
--with-system-libvncserver to point to LibVNCServer 0.9.7 was fixed. A bug from the forced use of Xdefs.h is worked around. The kdm display manager is now detected when trying not to get killed by the display manager. One can now specify the maximum number of displays that can be created in -create mode via X11VNC_CREATE_MAX_DISPLAYS.

2010-08-09 17:27
0.9.11

Die SSL-fähigen Java VNC Viewer Makefile wurde so modifiziert, dass die JAR-Dateien, die aufgebaut sind kompatibel wieder auf Java 1.4 sind. In -create/-unixpw Betriebsart kann die Umgebungsvariable FD_USERPREFS gesetzt, eine im Benutzer-Home-Verzeichnis, das Standard-Benutzernamen enthält Dateinamen werden: Optionen Werte (so die Optionen müssen nicht jedes Mal eingegeben werden auf der Login-Prompt). Der Quellcode ist mit der jüngsten libvncclient synchronisiert. Die richtigen Header-Dateien werden nun verwendet, wenn eine externe LibVNCServer verwendet wird.
Tags: Minor feature enhancements
The SSL enabled Java VNC Viewer Makefile has been modified so that the jar files that are built are compatible back to Java 1.4. In -create/-unixpw mode, the environment variable FD_USERPREFS may be set to a filename in the user's home directory that includes default username:options values (so the options do not need to be typed every time at the login prompt). The source tree is synchronized with the most recent libvncclient. The correct header files are now used when an external LibVNCServer is used.

2010-05-04 00:04
0.9.10

IPv6 ist nun für alle Einsatz-Modi unterstützt. Eine Demo-CGI-Skript, "desktop.cgi", zeigt, wie man eine SSL-verschlüsselte, Multi-User-Login x11vnc Web-Desktop-Dienst zu erstellen. Die im Lieferumfang enthaltene SSL-fähigen Java-Applet VNC-Viewer unterstützt Chained SSL-Zertifikate. Ein Java-Applet-Parameter Viewer erlaubt es, einen VNC-Server-Zertifikat angeben. Die Xdummy Utility erfordert nicht mehr als root ausführen.
IPv6 is now supported for all usage modes. A demo CGI script, "desktop.cgi", shows how to create an SSL-encrypted, multi-user x11vnc Web login desktop service. The included SSL-enabled Java VNC viewer applet supports Chained SSL Certificates. A Java Viewer applet parameter allows one to specify a VNC server's certificate. The Xdummy utility no longer requires being run as root.

2009-12-22 03:43
0.9.9

Ein System greeter Option ermöglicht springt direkt an die GDM / KDM Login-Panel für eine anfängliche unixpw anmelden. x11vnc vermeidet es nun GDM Versuche zu töten, um sie direkt nach der Benutzer ein einfaches Application-Sharing-Modus zeigt mehrere Fenster auf über-fähige AppShare. XAUTHORITY Dateinamen erraten ist über-fähige findauth und "-auth guess '. Das stunnel-Modus unterstützt nun die meisten der SSL-Funktionen. Workarounds für Fehler in Xorg und GNOME aktiviert, dass der Xorg-Server zum Absturz bringen. x11vnc hält Schritt mit Viewer Update verlangt mehr aggressiv. Schriftarten können für die GUI geändert werden.
Tags: Major feature enhancements
A system greeter option enables jumping directly
to the GDM/KDM login panel for one's initial
unixpw login. x11vnc now avoids GDM's attempts
to kill it just after the user logs in. A simple
application sharing mode showing multiple windows
is enabled via -appshare. XAUTHORITY filename
guessing is enabled via -findauth and '-auth
guess'. The -stunnel mode now supports most
of the -ssl features. Workarounds are enabled
for bugs in Xorg and GNOME that cause the Xorg
server to crash. x11vnc keeps up with viewer
update requests more aggressively. Fonts may
be changed for the GUI.

Project Resources