Downloadliste

Sponsored link

Projektbeschreibung

tmux is a "terminal multiplexer". It allows a number of terminals (or windows) to be accessed and controlled from a single terminal. It is intended to be a simple, modern, BSD-licensed alternative to programs such as GNU screen.

Systemanforderungen

Die Systemvoraussetzungen sind nicht definiert
Information regarding Project Releases and Project Resources. Note that the information here is a quote from Freecode.com page, and the downloads themselves may not be hosted on OSDN.

2012-01-24 07:32
1.6

Diese Veröffentlichung fügt eine Bereich-Basis-Index-Option. Es ist ein Framework für das leistungsfähigere Formatieren der Befehlsausgabe. Statuszeile Nachrichtenattribute hinzugefügt. Word-Separatoren wurden verschoben, eine Sitzung anstatt Fenster Option. Diese Version ändert die Art und Weise, die das Arbeitsverzeichnis für neue Verfahren entdeckt wird. Attribute für die einzelnen Warnungstypen Statuszeile wurden hinzugefügt. Das Fenster überflüssig Optionen-Status - Alert-{Attr, bg, fg} wurden entfernt. Diese Version wird die Fähigkeit, eine Liste der Schlüssel in das Präfix an zwei separate Optionen haben. Flagge-2 wurde zu senden-Präfix hinzugefügt. Weitere kleinere Bugs wurden behoben. Befehls-Prompt, Vi Stilbearbeitungsmodus und Man Seite Verbesserungen.
This release adds a pane-base-index option. There is a framework for more powerful formatting of command output. Status-line message attributes added. Word-separators have been moved to be a session rather than window option. This release changes the way the working directory for new processes is discovered. Attributes for each type of status-line alert have been added. The superfluous options window-status-alert-{attr,bg,fg} have been removed. This release drops the ability to have a list of keys in the prefix in favor of two separate options. Flag -2 has been added to send-prefix. Additional minor bugs have been fixed. Command-prompt editing, Vi mode, and man page improvements.

2011-07-10 06:24
1.5

Eine globale Stack wird nun verwendet, statt einer pro-session-Stack von Puffern. So wurde copy-Puffer entfernt und Puffer-Limit ist jetzt eine Server-Option. Die zuletzt verwendete Wahl wurde behoben. Capture-Fenster ist erlaubt, die Geschichte zu erfassen. Das Fenster kann mit dem Mausrad über die Status-Zeile geändert werden. Als Mode-Maus eingeschaltet ist, wird kopiert automatisch eingetragen. Die Optionen Maus-resize-Fenster und Glocke-on-Alarm hinzugefügt wurden. Ein Absturz wurde durch einen Reset des letzten Fenster auf {Pause} Swap-Bereich auf Windows behoben. Ein Respawn-Fenster Befehl wurde hinzugefügt. Unterstützung wurde für die Einstellung des xterm Zwischenablage hinzugefügt. Die anfängliche Kontext fordert darf gesetzt werden. Senden von Daten an suspendierten oder gesperrt Kunden wird vermieden.
One global stack is now used instead of a per-session stack of buffers. Thus, copy-buffer was removed and buffer-limit is now a server option. The most-recently-used choice was fixed. capture-pane is allowed to capture the history. The window can be changed by using the mouse wheel over the status line. When mode-mouse is on, copy mode is automatically entered. The options mouse-resize-pane and bell-on-alert were added. A crash was fixed by resetting the last pane on {break,swap}-pane across windows. A respawn-pane command was added. Support was added for setting the xterm clipboard. The initial context on prompts is allowed to be set. Sending data to suspended or locked clients is avoided.

2010-12-28 08:04
1.4

Window Glocke Berichterstattung wurde behoben. Diese Version verhindert, dass der Server von Sterbenden beim Umschalten in Kopie-Modus, wenn bereits in einem anderen Modus. Es vermeidet im Kopiermodus abstürzt, wenn der Bildschirm zu klein ist für den Indikator. Ein neuer Server-Option: Exit-ungebunden. Eine neue Session Option:-ungebunden zu zerstören. Neuer Befehl: last-Bereich. Ein neues Fenster Option (Monitor-Stille) und Session-Option (visual-silence). Prompt Geschichte ist heute global statt pro Client. Umgebungsvariablen werden von der globalen Umwelt als getenv (3) abgerufen werden. Neues Fenster Optionen: andere-pane-{Höhe, Breite}. Weitere kleinere Fehler wurden behoben.
Window bell reporting has been fixed. This release prevents the server from dying when switching into copy mode when already in a different mode. It avoids crashing in copy mode if the screen size is too small for the indicator. A new server option: exit-unattached. A new session option: destroy-unattached. New command: last-pane. A new window option (monitor-silence) and session option (visual-silence). Prompt history is now global instead of per-client. Environment variables are retrieved from the global environment rather than getenv(3). New window options: other-pane-{height,width}. Additional minor bugs have been fixed.

2010-07-19 05:12
1.3

Ein neuer Eingang-Parser. Neue Befehle / flags / Optionen wurden hinzugefügt / entfernt. Jump-forward/backward in Kopie zu bewegen. Führt mehr mode in Kopiermodus. Verhindert doppelte frei, wenn das Fenster Option-on-exit bleiben gesetzt ist. Custom / gefliest Layouts wurden hinzugefügt. Signal-Handling wurde überarbeitet. Solaris 9 behebt. Ermöglicht Ziehen Sie eine Auswahl in Kopie Modus machen, wenn der Modus-Maus-Option gesetzt ist. Unterstützt das Mausrad. Behebt Probleme mit Fenstergröße beim Starten tmux aus. Xinitrc. Gibt tmux Buchsen (nicht jedoch die übergeordneten Ordner) Gruppenberechtigungen. Zusätzlicher Code Reduktion, und ein paar Bugs wurden gefixt.
A new input parser. New commands/flags/options were added/removed. Jump-forward/backward in copy move. Merges more mode into copy mode. Prevents double free if the window option remain-on-exit is set. Custom/tiled layouts have been added. Signal handling has been reworked. Solaris 9 fixes. Allows dragging to make a selection in copy mode if the mode-mouse option is set. Supports the mouse scroll wheel. Fixes problems with window sizing when starting tmux from .xinitrc. Gives tmux sockets (but not the containing folder) group permissions. Additional code reduction, and a few bugs were fixed.

2010-03-11 03:17
1.2

Der Code wurde stattdessen libevent. Neue Befehle Optionen wurden hinzugefügt. Die Befehle set-window-Option, und Schaufenster-Optionen wurden geändert werden Alias-Namen für Set-w, und Show-bzw. w. Scheiben können nun als oben, unten, oben links, bezogen werden usw. Server-weite Optionen wurden hinzugefügt, die mit Set-Option-s, und mit Show gezeigt Optionen-s gesetzt werden können. Ausweis S-Präfix zu den Tasten für Schichtarbeit, wenn der Terminal terminfo / sie unterstützt. Window-Ziele (-t) kann nun auf die letzten Fenster (!), Neben (+) und der bisherigen (-) Fenster nach Anzahl. Viele Modustasten hat im Kopiermodus. Es gibt noch weitere Kürzungen Code, Bugfixes und Verbesserungen manpage.
The code has been switched to libevent. New commands/options were added. The commands set-window-option, and show-window-options have been changed to be aliases to set -w, and show -w respectively. Panes can now be referred to as top, bottom, top-left, etc. Server-wide options have been added which can be set with set-option -s, and shown with show-options -s. Permit S- prefix on keys for shift when the terminal/terminfo supports them. Window targets (-t flag) can now refer to the last window (!), next (+), and previous (-) window by number. Lots of mode keys added in copy mode. There are additional code reductions, bug fixes, and manpage enhancements.

Project Resources