Downloadliste

Projektbeschreibung

Syslinux is a collection of boot loaders for Linux and other operating systems which operates on Linux ext2/ext3 filesystems, MS-DOS FAT filesystems, network servers using PXE firmware, or from CD-ROMs. Syslinux has an advanced extension API and contains two optional menu systems. It also includes MEMDISK, a tool for booting legacy operating systems from non-traditional media like PXE or CD-ROM.

Systemanforderungen

Die Systemvoraussetzungen sind nicht definiert
Information regarding Project Releases and Project Resources. Note that the information here is a quote from Freecode.com page, and the downloads themselves may not be hosted on OSDN.

2009-05-30 09:22
3.81

Dies ist vor allem ein Bugfix-Release. Die wichtigsten neuen Features sind halt-on-idle unterstützen und einige Features in isohybrid, einschließlich der Fähigkeit zum Booten von einem Bild auf einer Partition geschrieben.
This is primarily a bugfix release. The main new features are halt-on-idle support and some features in isohybrid, including the ability to boot from an image written to a partition.

2009-05-05 10:17
3.80

Dies ist ein Bugfix Release und die interne Umstrukturierung. Der Hauptunterschied ist, ein komplett neu geschrieben Shuffler Motor und Multiboot-Modul. Weitere Änderungen sind ein Bugfix für große ISO-9660-Verzeichnisse, isohybrid Unterstützung für Bilder, die größer als 2 GB, einige Korrekturen an der gfxboot Modul, und ein neues Modul Stromabschaltung.
This is a bugfix and internal restructuring release. The main difference is a completely rewritten shuffler engine and Multiboot module. Other changes include a bugfix for large ISO 9660 directories, isohybrid support for images larger than 2 GB, some fixes to the gfxboot module, and a new poweroff module.

2009-04-17 05:50
3.75

Dies ist eine Sammlung von Updates über die 3,74 Version. Die wichtigsten sind zur Festsetzung der Geometrie-Erkennung in memdisk und zur Festsetzung der PXELINUX "keeppxe"-Option, die in 3,74 gebrochen war. Das Menü speichern Verhalten wurde verbessert, gPXELINUX schaltet nicht mehr unterbrochen, wenn es nicht zu und hat eine Überbrückungskupplung Fehler in der Hardware-Erkennung Tool behandelt wurden.
This is a collection of fixes over the 3.74 release. The most important ones are fixing the geometry detection in MEMDISK and fixing the PXELINUX "keeppxe" option, which was broken in 3.74. The MENU SAVE behavior has been improved, gPXELINUX no longer disables interrupts when it shouldn't, and a lockup bug in the Hardware Detection Tool has been addressed.

2009-04-10 17:48
3.74

Dieses Release enthält eine neue "Hardware-Detection-Tool für" Hardware-Informationen vor dem Booten angezeigt. Sie fügt hinzu, die Integration mit dem vorläufigen gfxboot Projekt, Unterstützung für ruhige Kernel geladen und die Unterstützung zur Speicherung der letzten Auswahl gestartet. Auswahl der Tastatur können jetzt dynamische Weise erfolgen. Memdisk kann jetzt automatisch erkennen Superfloppy Formate. Außerdem wurden eine große Anzahl von Bugs behoben.
This release adds a new "Hardware Detection Tool" to display hardware information before booting. It adds preliminary integration with the Gfxboot project, support for quiet kernel loading, and support for memorizing the last booted selection. Keyboard selection can now be done dynamically. MEMDISK now can autodetect superfloppy formats. Additionally, a large number of bugs have been fixed.

2009-01-26 12:08
3.73

Diese Version ist vor allem eine Sammlung von Updates. Es fügt Unterstützung für das Bestehen DHCP-Informationen an eine Solaris-Kernel. Es fügt Unterstützung für Systeme, die unvereinbar E820 Definition Verwendung von ACPI-3. Memdisk jetzt standardmäßig auf "safeint".
Tags: Release, Minor bugfixes
This release is primarily a collection of fixes. It adds support for passing DHCP information to a Solaris kernel. It adds support for systems that use the incompatible E820 definition from ACPI 3. MEMDISK now defaults to "safeint".

Project Resources